• arbeit

    Arbeiten in Blomberg.

    Der Wirtschaftsstandort entwickelt sich kontinuierlich.

Krome und Pastern: Bester Service und perfekte Qualität

Schmuck, Uhren und Optik – mit diesen drei großen Teilbereichen kennen sich Joachim Krome und Bernd Pastern hervorragend aus. Folgerichtig schlossen sich Uhrmacher-Meister Krome und Augenoptiker-Meister Pastern 1997 zusammen und gründeten am 1. Februar des besagten Jahres das Geschäft »Krome & Pastern« an der Heutorstraße.

Im November 2011 folgte der Umzug an den Kurzen Steinweg 9. Und dort, unweit des Marktplatzes, ist das Duo in einem ansprechenden Ladenlokal auch heute noch ansässig. »Wir verfügen hier über helle und freundliche Räumlichkeiten mit entsprechendem Platz für Beratung und Verkauf«, erklären die beiden Geschäftsmänner mit berechtigtem Stolz. Getreu des firmeneigenen Mottos »Service ist kein Fremdwort« steht stets der Kunde im Mittelpunkt.

Möglich macht das neben dem Verkauf der verschiedenen Produkte auch die eigene Werkstatt. Dort werden nämlich die anfallenden Reparaturen erledigt und unnötig lange Wartezeiten entfallen so in der Regel.

Besonders erwähnenswert ist darüber hinaus die große Angebots-Palette, weshalb Krome und Pastern unterstreichen, »dass wir unsere Kunden von Kopf bis Fuß schmücken.« Verlassen können die sich übrigens auch immer auf Mitarbeiterin Ulrike Dubbert, die als Fachverkäuferin für Uhren und Schmuck bereits seit der Anfangszeit vor zwei Jahrzehnten mit an Bord ist. An Blomberg selbst schätzen Joachim Krome und Bernd Pastern gleich mehrere Aspekte. »Wir stammen von hier und haben beispielsweise mit unseren Stammkunden nicht nur im Geschäft Kontakt, sondern treffen viele davon auch mal auf der Straße. Man kennt sich eben«, sagt Pastern. Und Krome meint: »Uns gefällt die Stadt Blomberg, in der es vieles gibt, einfach. Zudem ist die naturnahe Gegend sehr schön.«

Wer dem Geschäft einen Besuch abstatten möchte, hat dazu an Montagen von 8.30 bis 13 Uhr, dienstags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie an Samstagen zwischen 9 und 13 Uhr die Gelegenheit.