• arbeit

    Arbeiten in Blomberg.

    Der Wirtschaftsstandort entwickelt sich kontinuierlich.

Malermeister Godglück: ausgezeichnet und heimatverbunden

Unter dem Motto »Wir lieben, was wir tun« steht der Betrieb von Malermeister Bernd Godglück im Blomberger Vorort Mossenberg-Wöhren seit mehr als 19 Jahren für hervorragende Qualität.

Neben Firmen-Inhaber Bernd Godglück gehören dem Team Geselle Wladislaw Kaaz und Sohn René Godglück als Auszubildender im Malerhandwerk an. Dazu kommt Ehefrau Kirsten Godglück, die im Büro für alle organisatorischen Dinge verantwortlich zeichnet. In der Großgemeinde Blomberg fühlt sich Godglück sehr wohl: »Ich wohne seit rund 50 Jahren hier, die Menschen sind freundlich und direkt und mir gefällt die Stadt, weil sie weder zu groß noch zu klein ist und man hier alles bekommt.«

Besonders angetan hat es dem Malermeister die Natur: »Die ist rund um Blomberg wirklich besonders schön. Vor allem der Bereich an der Auffahrt zum Niederntor ist jedes Jahr ab Mai echt klasse und absolut sehenswert.«

Das Angebotsspektrum des Unternehmens (Bernd Godglück: »Ich wollte mich schon immer selbstständig machen.«) reicht von den Klassikern wie Objekt- und Farbgestaltung im Außen- und Innenbereich über Tapezieren und Lackieren im Inneren von Gebäuden bis hin zum Verlegen verschiedener Böden. Zusätzlich bietet der Malerbetrieb Godglück Brand- oder Holzschutz an und arbeitet eng mit anderen Gewerken zusammen.

Wie gut Bernd Godglück und seine Mitarbeiter, die allesamt oft Fort- und Weiterbildungen besuchen, tatsächlich sind, wird auch an der Tatsache deutlich, dass die Firma regelmäßig vom Bundesverband Farbe, Gestaltung und Bautenschutz mit dem Malertest-Qualitätssiegel ausgezeichnet wird. Das Besondere: Die Grundlage bilden hierbei Bewertungen, die Kunden auf der Website malertest.de abgeben.