• arbeit

    Arbeiten in Blomberg.

    Der Wirtschaftsstandort entwickelt sich kontinuierlich.

Restaurant Apollo: Feinste italienische Speisen und Weine

Eine große Portion italienisches Lebensgefühl und viel »La dolce vita« für den Gaumen bekommen die Kunden im Restaurant Apollo geboten. Und das hat Tradition, schließlich existiert der Betrieb bereits seit 1977 am Blomberger Pideritplatz. 1999 übernahm Mario Pacillo das Familien-Unternehmen von seinen Eltern und entwickelte dieses stetig weiter.

»Mir ist die Kombination von Tradition und Moderne ganz wichtig«, hält der Gastronom fest. Für die italienischen Akzente sorgt neben dem Chef selbst auch seine Mama, die wie in alten Zeiten in der Küche das Sagen hat. Zu den traditionellen Aspekten auf der Speisekarte zählen Klassiker wie Lasagne, Cannelloni oder zahlreiche Pizzen. Hochmodern sind die regelmäßig wechselnden, kulinarischen Empfehlungen und das mediterrane Büfett, das jeden Mittwoch-Abend stattfindet.

Damit sich die Gäste wohlfühlen, wartet im hellen und ansprechenden Restaurant-Bereich ein zeitgemäßes Interieur. Im Sommer lädt die unlängst neu gestaltete Terrasse zum Verweilen ein.

Besonders stolz ist Mario Pacillo auf seine abwechslungsreiche und große Weinkarte, auf der sich rund 50 erlesene Tropfen befinden. Möglich macht dieses Angebot der Weinhandel Cantina 24, der ebenfalls von Pacillo betrieben wird. »Dadurch haben wir die Möglichkeit, viele Weine aus Italien anzubieten und verkaufen diese sowohl im Restaurant als auch über unseren Shop«, erklärt Pacillo und unterstreicht: »Ich importiere meine Weine direkt vom Hersteller.«

An Blomberg gefällt Pacillo, »dass man in wenigen Schritten in der Natur ist und das Umland viele Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung bietet.« Zudem schätzt er die kurzen Wege im Stadtkern: »Blomberg ist eine wunderschöne, kleine Stadt, die alles hat. Außerdem geht es hier sehr familiär und unkompliziert zu und man hat den direkten Kontakt zu den Menschen.«

Wer dem Restaurant Apollo einen Besuch abstatten möchte, hat dazu täglich – lediglich dienstags ist geschlossen – zwischen 18 und 22 Uhr sowie freitags und sonntags zusätzlich von 12 bis 14 Uhr die Möglichkeit.

Links: