Blomberg erleben: Der Groene Plaats

Der heutige Groene Plaats wurde zwischen 1800 und 1880 als Friedhof genutzt und verfügt über einige Zeichen des Gedenkens. In den 1920er-Jahren wurde der Platz um ein Denkmal für die 180 im Ersten Weltkrieg gefallenen Blomberger ergänzt, in den 1990ern folgte ein Denkmal für die fünf Blomberger Wilhelm Friedrichs, Hermann Hesse, Emma Lipper, Wassily Loboda und Wera Tatarenko, die in der Herrschaft des nationalsozialistischen Regimes zwischen 1933 und 1945 mit ihrem Leben bezahlen mussten.