Blomberger Sommer-Ferien-Hits 2017

Ein abwechslungsreiches Angebot gegen Langeweile in den Sommerferien startete wieder im Städtischen Jugendzentrum Blomberg. Viele Kinder und Jugendliche nutzten auch in diesem Jahr das attraktive Programm der Blomberger Ferienspiele.

In den ersten vier Ferienwochen gab es verschiedenste attraktive Angebote,  die Spaß, Spannung, Bewegung und neue Erfahrungen boten. So standen viele Fahrten und Tagesausflüge auf dem Programm, bei dem die Teilnehmenden Blombergs Grenzen mehr oder weniger weit hinter sich ließen. Ziele, die mit den JuZ-Bullis erreicht wurden, waren der Heidepark Soltau, der Emmerauen-Park in Lügde und in der Ferne, die Stadt Hamburg.

Abenteurer-innen kamen bei einer Paddeltour auf der Weser, beim Segelfliegen und beim Wasserski auf ihre Kosten. Hier war Geschick und Ausdauer und manchmal auch etwas Mut gefragt. Das gleiche galt für den Parkour-Workshop mit dem TV-Blomberg. Beim Bogenschießen war zudem Augenmaß gefragt. Natürlich konnten die Kinder und Jugendlichen auch wieder unter verschiedensten kreativen Angeboten auswählen. Es konnten Schmuckkästchen gestaltet oder Amulette aus Speckstein gearbeitet werden und vieles mehr. Fotostory sowie Kochen, Backen und Wellness standen ebenfalls auf dem Programm und kamen gut an.

Die Ferienangebote, die seit vielen Jahren in den Oster-, Sommer- und Herbstferien stattfinden, sind immer sehr beliebt und ein fester Bestandteil des städtischen Angebotes für Kinder und Jugendliche.