Fröhliche Osterferienspiele im JuZ Blomberg

Bei den Osterferienspielen Im JUZ Blomberg hatten die Jugendlichen viel Spaß bei den Kreativangeboten und erfuhren auf dem Segelflugplatz in Borkhausen Wissenswertes über den Segelflug.

Während der zweiwöchigen Osterferien konnten die Blomberger Kinder wieder an einem sehr abwechslungsreichen Programm im Jugendzentrum  teilnehmen. Das Team des städtischen Jugendzentrums hatte, unterstützt durch Honorarkräfte, den Segelflugverein, das Arbeitslosenzentrum und das Projekt Be8ung, einen Katalog von 24 unterschiedlichen Aktionen zusammengestellt.

Zur Auswahl standen unter anderem der sehr begehrte Ausflug zur Trampolinhalle 'SUPERFLY' in Hannover und die Fahrt zum Segelflugplatz Borkhausen, wo die Kinder bei einer Führung vieles  über die Fliegerei und den Betrieb des Vereins erfuhren, an einem Flugsimulator Loopings drehen konnten und dazu noch mit selbstgegrillten Hamburgern verwöhnt wurden. Ebenfalls sehr gut angenommen wurden die Back- und Kochangebote und die unterschiedlichen Kreativ- und Werkangebote: das Anfertigen von Gipsfiguren, das Entwerfen von großen Holzbuchstaben, die ausgesägt und bunt gestaltet werden konnten, das Malen mit Acryl auf Leinwand, das Erstellen schöner Frühlingscollagen am PC, das erste Nähen an einer Nähmaschine und das Basteln lustiger Eierköpfe oder eines "Gackerautomaten“. Sportlich wurde es beim Klettern sowie beim Parkour-Workshop in der Blomberger Sporthalle.

Wie es ist, vor und hinter der Kamera zu stehen oder auf was man beim Filmen achten muss, konnten Kinder bei der Produktion von Trickfilmen und Kurzfilmen erfahren. Und wer mit dem Mikrofon als „Rasender Reporter“ in Blombergs Innenstadt unterwegs war, konnte dort Groß und Klein zu zuvor gemeinsam überlegten Themen interviewen. „Hinsetzten und Spaß haben“ hieß es dann bei den drei ausgezeichneten Kinofilmen, die als kleine Reihe im Saal des Jugendzentrums gezeigt wurden.