11. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 01/12 „Im Felde Ohlentrup“ im Bereich Westerholz der Stadt Blomberg, hier: Öffentliche Auslegung

Der zuständige Fachausschuss für Bauen und Umwelt der Stadt Blomberg hat in seiner Sitzung am 11. Mai 2011 die 11. Änderung des Bebauungsplanes 01/12 als Entwurf einschließlich der öffentlichen Auslegung beschlossen.

Ziel der Planänderungen ist die Darstellung einer Gewerbeflächenerweiterung südlich der Straße "Westerholz". Zu diesem Zweck werden u.a. Gewerbegebiete gem. § 8 BauNVO (Baunutzungsverordnung), Verkehrsflächen, Grün- und naturschutzfachlich erforderliche Ausgleichsflächen festgesetzt.

Der Änderungsbereich betrifft die Flurstücke 79, 640, 641 (tlw.), 679, 680, 787 bis 789, 799 bis 805 (tlw.), 888, 889 und 890 (tlw.) in der Flur 13 der Gemarkung Blomberg.

Die Lage des Änderungs-/Erweiterungsbereiches ist dem beigefügten Übersichtsplan zu entnehmen.

Entsprechend diesem Beschluss wird hiermit gem. § 3 Abs. 2 BauGB (Baugesetzbuch) bekannt gemacht, dass die Entwürfe einschließlich Begründung in der Zeit vom

5. Februar bis zum 5. März 2014 (einschl.)

im Fachbereich 60 – Bauen und Stadtentwicklung – der Stadt Blomberg, Marktplatz 2, 1. OG, während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht ausliegen.

Während der Auslegungsfrist können Anregungen zu dem geänderten Entwurf schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Bebauungsplanänderung unberücksichtigt bleiben. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der öffentlichen Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Umweltbezogene Informationen

Folgende umweltbezogene Informationen sind verfügbar:

Umweltbericht des Büros Kortemeier Brokmann Landschaftsarchitekten, Herford, von Dezember 2013 mit Informationen über die Betroffenheit und die Auswirkungen auf die Schutzgüter Mensch / Gesundheit, Tiere und Pflanzen, Boden, Wasser, Klima / Luft, Landschaft, Kultur und sonstige Sachgüter sowie die Darlegung der durch die Planung hervorgerufenen Eingriffe in Natur und Landschaft und deren Ausgleich.

Umweltbezogene Stellungnahmen von Trägern öffentlicher Belange und sonstigen Behörden zu den Themenbereichen landwirtschaftliche Nutzflächen, Landschaft und Naturhaushalt, Wasserwirtschaft, Boden- und Immissionsschutz.

Bekanntmachungsanordnung

Der Beschluss über den Entwurf der Änderung des Bebauungsplans und die Durchführung der Öffentlichkeitsbeteiligung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Herr Harald Wagner
Anschrift Marktplatz 2
32825 Blomberg

Ebene: 1. Etage
Zimmer: 16
Telefon +49-5235-504225
Fax +49-5235-504227
E-Mail h.wagner@blomberg-lippe.de