Blomberg: liebenswert, lebenswert und mit viel Geschichte

Blomberg wirbt gerne mit dem Slogan »Kleine Stadt, die alles hat«. Bezogen ist das natürlich in der Regel auf Einkaufsmöglichkeiten, historische Bausubstanz und zahlreiche sehenswerte Gebäude und Plätze, ein umfassendes schulisches Angebot, das keine Wünsche offen lässt, auf eine gewachsene Struktur an Vereinen und an unzählige Möglichkeiten für Naherholung und um die Freizeit abwechslungsreich und spannend zu gestalten.

Aber: Blomberg kann noch viel mehr – und das unterstreichen eindrucksvoll die vielen Serien auf dieser Seite. Blomberg ist liebenswert und charmant – und hat gleichzeitig eine große Portion Geschichte zu bieten.

Förmlich greifbar wird diese Historie anhand der Geschichtszeichen, die diverse Orte im Stadtgebiet vorstellen. Zudem verfügt die Stadt mit dem Niederntor und dem Rathaus über imposante Bauten, die jeweils viele Jahrhunderte alt sind. Interessant sind auch Streifzüge durch die jüdische Vergangenheit der Nelkenstadt oder die Zeit, als noch eine Straßenbahn in Blomberg unterwegs war. Nicht vergessen werden sollten bei den Serien auch die teilweise besonderen Inschriften an Blomberger Häusern und die Ortsteile, die ebenfalls alle irgendwie einzigartig sind.

Wer einen Eindruck von der Entwicklung Blombergs bekommen möchte, dem dürften garantiert die Foto-Gegenüberstellungen gefallen, die das Früher und das Heute direkt miteinander vergleichen. Und diejenigen, die sich genauer über die hiesige Geschäfts-Welt informieren möchten, sind an dieser Stelle ebenfalls richtig – und bekommen viel Wissenswertes über Blomberger Firmen geboten. Schauen Sie doch einfach mal rein!

Wir erzählen, was Blomberg so enzigartig und charmant macht.

 Und viele interessante Fakten zur Geschichte: