• verwaltung

    Ihre Stadtverwaltung.

    Wir sind für Sie da.

Längeres Parken im unteren Bereich des Langen Steinweges

Die Parkdauer auf den Parkflächen am unteren Langen Steinweg zwischen Niederntor und der Einmündung „Im Siebenbürgen“ wurde jetzt besucher- und kundenfreundlich von einer auf zwei Stunden ausgeweitet.

Zu Beginn des Jahres war eine Geschäftsinhaberin am unteren Langen Steinweg mit der Bitte an den Rat der Stadt herangetreten, die Parkdauer dort von einer auf zwei Stunden zu erhöhen, da sich die Nutzung der Häuser in diesem Bereich von der geschäftlichen hin zur privaten Wohnnutzung verschoben habe. Ein schneller Umschlag des ruhenden Verkehrs sei daher nicht mehr notwendig, eine längere Parkdauer den verbliebenen Geschäften und Dienstleistern sogar dienlicher.

Die städtischen Gremien sind dieser sinnvollen Bürgeranregung ohne großes Zögern gefolgt und haben die Parkdauer auf den ausgewiesenen Flächen zwischen Niederntor und Einmündung der Gasse „Im Siebenbürgen“ auf zwei Stunden ausgeweitet. Die entsprechende Beschilderung ist inzwischen angebracht.

„Damit“, so Bürgermeister Klaus Geise, „konnten wir einem Bürgerwunsch entsprechen, der veränderten Nutzersituation Rechnung tragen und insbesondere den Anliegern, Besuchern und Kunden die Möglichkeit zum längeren Parken in diesem Bereich der Stadt eröffnen. Nicht zu vergessen: In der gesamten Innenstadt bieten wir kostenfreies Parken an – aber dort wo so beschildert, bitte Parkscheibe rauslegen!“