• verwaltung

    Ihre Stadtverwaltung.

    Wir sind für Sie da.

zurück

Kanäle und Sonderbauwerke

Abwasser, Kanal, Sonderbauwerk

Der Begriff Abwasser beinhaltet häusliches und gewerbliches Schmutzwasser sowie Regenwasser (Niederschlagswasser).

Bei der Ableitung des Abwassers wird unterschieden zwischen Trennsystem und Mischsystem.

Beim Trennsystem wird das Schmutzwasser im Schmutzwasserkanal, das Regenwasser im Regenwasserkanal abgeleitet, d.h. es gibt zwei Kanäle.

Beim Mischsystem werden Schmutz- und Regenwasser im öffentlichen Bereich in einem gemeinsamen Kanal abgeleitet.

Auf den Privatgrundstücken sind Schmutz- und Regenwasserleitungen beim Mischsystem getrennt bis zum Kontrollschacht abzuleiten.

Da das Niederschlagswasser bei Regen ein Vielfaches des Schmutzwassers ausmacht, ist es aus wirtschaftlichen und verfahrenstechnischen Gründen nicht vertretbar, die gesamte Wassermenge der Kläranlage zuzuführen.

Bei Überschreitung einer festgelegten Wassermenge wird das Mischwasser in Regenüberlaufbecken zunächst gespeichert und wenn diese gefüllt sind direkt in den Vorfluter abgeschlagen).

Die Entwässerung Blombergs erfolgt zum größten Teil im Trennsystem. Mischsystem ist noch in der Kernstadt und im Ortsteil Eschenbruch vorhanden.

Die Ortsteile Herrentrup und Reelkirchen werden derzeit von Misch- auf Trennsystem umgestellt.

Die nachfolgenden Daten gelten für Blomberg einschließlich sämtlicher Ortsteile

  • Gesamtlänge des Kanalnetzes - 189,0 km
  • davon Schmutzwasserkanal - 87,9 km
  • Regenwasserkanal - 67,2 km
  • Mischwasserkanal - 33,9 km
  • Schachtbauwerke - 5.056 Stück
  • Regenüberlaufbecken - 8 Stück
  • Regenrückhaltebecken - 7 Stück
  • Pumpwerke - 7 Stück

Dienststellen

Abwasserwerke (AWB)
Anschrift Nederlandstraße 15 32825 Blomberg
Barrierefreiheit Das Gebäude ist leider nicht stufenlos erreichbar.
Sprechzeiten Mo. bis Do 8-16 Uhr,
Fr. 8-12 Uhr

Ihre AnsprechpartnerInnen

Frau Anke Scholling
Anschrift Nederlandstraße 15 32825 Blomberg
Telefon +49-5235-992850
Fax +49-5235-992772

zurück