Markt in Blomberg

Markt in Blomberg

Frisches aus der Region

Präventionsseminar zur Ich-Stärkung und Selbstbehauptung durchgeführt

Be8ung hat in Kooperation mit der Kita Steinkuhle ein Präventionsseminar zur Ich-Stärkung und Selbstbehauptung durchgeführt. Vier Mädchen und sieben Jungen, die im Sommer eingeschult werden, waren mit viel Freude bei der Sache. Mit den angehenden Schulkindern wurde zum Thema Gefühle, Selbstvertrauen, Kommunikation und Konfliktbewältigung an acht Nachmittagen spielerisch gearbeitet. In altersgerechten Übungen und Spielen wurden die sozialen Kompetenzen und das Selbstvertrauen gefördert. Die Einhaltung von Regeln in der Gruppe war dabei ebenso wesentlich wie Entspannungsübungen und Bewegungsspiele. In den ersten Lebensjahren werden Weichen gestellt für ein selbstbestimmtes Leben.

Be8ung hat in Kooperation mit der Kita Steinkuhle ein Präventionsseminar zur Ich-Stärkung und Selbstbehauptung durchgeführt. Vier Mädchen und sieben Jungen, die im Sommer eingeschult werden, waren mit viel Freude bei der Sache. Mit den angehenden Schulkindern wurde zum Thema Gefühle, Selbstvertrauen, Kommunikation und Konfliktbewältigung an acht Nachmittagen spielerisch gearbeitet. In altersgerechten Übungen und Spielen wurden die sozialen Kompetenzen und das Selbstvertrauen gefördert. Die Einhaltung von Regeln in der Gruppe war dabei ebenso wesentlich wie Entspannungsübungen und Bewegungsspiele. In den ersten Lebensjahren werden Weichen gestellt für ein selbstbestimmtes Leben.

Die Wahrnehmung der eigenen Selbstständigkeit, z.B. mit Freude eine Aufgabe bewältigt zu haben, fördert die Lernmotivation und unterstützt die Kinder eigenverantwortlich zu handeln. Zudem werden sie unabhängiger von den Erwachsenen und beschreiten damit den Weg in den nächsten Lebensabschnitt, den Schulbeginn. Das Verständnis für Zusammenhänge zwischen dem eigenen ICH und dem DU und dem WIR ist nun voll ausgebildet. Spiele und Gespräche sollen nun dabei helfen die persönliche und emotionale Entwicklung zu fördern und die eigene Erlebniswelt zu Stärken. Ein gesundes Selbstvertrauen zu entwickeln ist sehr wichtig, um den eigenen Standpunkt oder die eigene Meinung zu erkennen und anderen gegenüber vertreten zu können. Im Umgang mit anderen Kindern lernen sie verschiedene Vorstellungen und Meinungen zu tolerieren bzw. konstruktive Verhaltensweisen und Umgangsformen anzuwenden. Im Projekt wurde  ein Elternabend durchgeführt, bei dem die Eltern Gelegenheit hatten, sich über Entwicklungsschritte und Möglichkeiten der Förderung des Sozialverhaltens im Hinblick auf den Schuleintritt aus zu tauschen und beraten zu lassen. Frau Anne Sprenger Schulbezogene Sozialarbeiterin freut sich auf die neuen Schulkinder aus der Steinkuhle.

Die Wahrnehmung der eigenen Selbstständigkeit, z.B. mit Freude eine Aufgabe bewältigt zu haben, fördert die Lernmotivation und unterstützt die Kinder eigenverantwortlich zu handeln. Zudem werden sie unabhängiger von den Erwachsenen und beschreiten damit den Weg in den nächsten Lebensabschnitt, den Schulbeginn. Das Verständnis für Zusammenhänge zwischen dem eigenen ICH und dem DU und dem WIR ist nun voll ausgebildet. Spiele und Gespräche sollen nun dabei helfen die persönliche und emotionale Entwicklung zu fördern und die eigene Erlebniswelt zu Stärken. Ein gesundes Selbstvertrauen zu entwickeln ist sehr wichtig, um den eigenen Standpunkt oder die eigene Meinung zu erkennen und anderen gegenüber vertreten zu können. Im Umgang mit anderen Kindern lernen sie verschiedene Vorstellungen und Meinungen zu tolerieren bzw. konstruktive Verhaltensweisen und Umgangsformen anzuwenden. Im Projekt wurde  ein Elternabend durchgeführt, bei dem die Eltern Gelegenheit hatten, sich über Entwicklungsschritte und Möglichkeiten der Förderung des Sozialverhaltens im Hinblick auf den Schuleintritt aus zu tauschen und beraten zu lassen. Frau Anne Sprenger Schulbezogene Sozialarbeiterin freut sich auf die neuen Schulkinder aus der Steinkuhle.

Anrufen Kontakt-Formular Wo finde ich was?