Markt in Blomberg

Markt in Blomberg

Frisches aus der Region

Tag des offenen Denkmals am 14. September 2014

"Farbe" ist der Themenschwerpunkt zum diesjährigen bundesweiten veranstalteten Tag des offenen Denkmals.

Und farbig und von ihrer besten Seite  zeigen sich an diesem Tage in Blomberg gleich vier besondere, unter Denkmalschutz stehende Gebäude: Das Wasserschloss in Reelkirchen, das alte Zollhaus am Sauren Krug in Herrentrup, das Fachwerkhaus Kirchhofstr. 5 in Blomberg und die Pfarrkirche nebst Pfarrscheune in Donop.

"Jedes Gebäude", so Melanie Lödige von der unteren Denkmalbehörde bei der Stadt Blomberg, "hat einen sehr eigenen Charakter und zum Thema Farbe viel zu bieten. Die Pfarrkirche in Donop besticht mit Wand- und Deckenmalereien des 13.-16. Jahrhunderts, am Zollhaus in Herrentrup finden sich  aufwendig renovierte und farblich gestaltete Füllhölzer und Wände, das Haus Kirchhofstr. 5 in Blomberg glänzt mit seiner nach historischem Vorbild mit rotem Ocker neu gestrichenen  Giebelseite und das Wasserschloss in Reelkirchen bietet vom reich verzierten Treppenhaus bis zum vollständig erhaltenen Tapetenzimmer aus der Zeit um 1810 einen reichhaltigen Einblick in adeliges Wohnen der vergangenen Jahrhunderte."

Bei jedem Gebäude sind Ansprechpartner vor Ort, die interessierten Besuchern sachkundige Auskunft geben können.

Die Öffnungszeiten der Gebäude  sind:

  • Wasserschloss Reelkirchen: 14.00-18.00 Uhr
  • Zollhaus Herrentrup, Am Sauren Krug 18: 10.00-17.00 Uhr
  • Kirchhofstr. 5 in Blomberg: 14.30-17.00 Uhr
  • Pfarrkirche und Pfarrscheune in Donop: 13.00-17.00 Uhr
Frau Melanie Lödige
Anschrift Marktplatz 2
32825 Blomberg

Ebene: 1. Etage
Zimmer: 16
Telefon +49-5235-504226
Fax +49-5235-504227
E-Mail m.loedige@blomberg-lippe.de
Anrufen Kontakt-Formular Wo finde ich was?