News

News

Änderungen im Wohngeldgesetz zum 01.01.2009

Am 1. Januar 2009 tritt ein neues Wohngeldgesetz in Kraft. Die Leistung von Wohngeld wird wesentlich verbessert.

 Deshalb können Sie mit einem höheren Wohngeld rechnen. Auch die Heizkosten werden mit einer Pauschale berücksichtigt.

 Das Ihnen bewilligte Wohngeld endet im Laufe des Jahres 2009. Wenn Sie danach einen Wiederholungsantrag stellen, wird bei einem höheren Wohngeldanspruch das höhere Wohngeld ab dem 1. Januar 2009 rückwirkend gezahlt.

 Wenn Sie keinen Wohngeldantrag stellen, können Sie trotzdem nach Ablauf des Bewilligungszeitraums Ihrer Wohngeldstelle Nachweise über die tatsächlichen Einkommensverhältnisse und Miete/Belastung ab dem 1. Januar 2009 vorlegen.

 Dann wird das Wohngeld bis zum Ablauf des Bewilligungszeitraums rückwirkend berechnet und ausgezahlt.

 Für weitere Rückfragen steht Ihnen die Mitarbeiterin der Wohngeldstelle der Stadt Blomberg (Rathaus, 1. OG, Zimmer Nr. 14, Tel. 05235/504-126) zur Verfügung.

Anrufen Kontakt-Formular Wo finde ich was? Schadens-meldung