Tag der offenen Tür im Stadtarchiv Blomberg

"Jubelnd sei's der Welt verkündet, Blomberg hat 'ne Straßenbahn!" Mit diesem euphorischen Ausruf feierte der Blomberger Bürgermeister Dr. Hans Volmer im September 1926 die Eröffnung der Straßenbahnlinie Bad Meinberg - Blomberg. Er war ein glühender Verfechter dieses Projektes und von dessen Nutzen für Blomberg und den ganzen lippischen Südosten überzeugt. "Diese neue Verbindung",  so Dr. Volmer,  "wird für die Entwicklung Blombergs von entscheidender Bedeutung sein." Angesichts der Tatsache, dass der Verkehr auf dieser Linie bereits knapp zehn Jahre später wieder eingestellt und die Bahntrasse umgehend abgebaut wird, drängt sich die Frage auf, warum dieses, mit großen Vorschusslorbeeren gestartete Verkehrsprojekt innerhalb kürzester Zeit 'floppt'.

Das Blomberger Stadtarchiv präsentiert  am Sonntag, 06. März 2016 von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr anlässlich des bundesweit unter dem Thema 'Mobilität im Wandel' stehenden Tages der Archive  Pläne, Dokumente und Bilder zur Blomberger Straßenbahngeschichte. Zu jeder vollen Stunde führt Stadtarchivar Dieter Zoremba durch das Archivgebäude (die ehemalige Blomberger Synagoge) und bietet im ansonsten für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Magazinraum interessante Einblicke 'hinter die Kulissen'.

Stadtarchiv Blomberg

Im Siebenbürgen  1a

32825 Blomberg

 

Tag der Offenen Tür

06.März 2016

11.00-16.00 Uhr

Führungen zu jeder vollen Stunde

Herr Dieter Zoremba
Anschrift Marktplatz 1
32825 Blomberg

Ebene: Erdgeschoss
Zimmer: 2
Telefon +49-5235-504110
Fax +49-5235-504610
E-Mail d.zoremba@blomberg-lippe.de
Anrufen Kontakt-Formular Wo finde ich was?