Werner Niederdeppe in den Ruhestand verabschiedet

Als Werner Niederdeppe im April 1991 die Stelle als Schulhausmeister in der Grundschule Istrup übernahm, da war das für ihn auch so etwas wie eine Rückkehr nach Hause und in die eigene Kindheit. Hier war er geboren hier war er zur Schule gegangen und hier war er nun als Hausmeister für die Schule, die Turnhalle und die umliegenden Grünflächen verantwortlich.

"Die Istruper Schule, das Kollegium und insbesondere die Kinder", so Bürgermeister Klaus Geise, " haben Niederdeppe immer am Herzen gelegen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass er gerne auch die Aufgabe des Schülerlotsen übernahm und mehr als 15 Jahre lang morgens und mittags, bei Sturm und Kälte  die Kinder der Grundschule sicher über die vielbefahrene Straße geleitete." Für dieses außergewöhnliche Engagement wurde er im letzten Jahr von der Verkehrswacht Lippe als der älteste und am längsten aktive Schülerlotse Lippes und wohl auch ganz Nordrhein-Westfalens mit dem Sicherheitspreis der Verkehrswacht ausgezeichnet.

Geise bedankte sich in einer Feierstunde bei Niederdeppe für seine immer mit großem Engagement und fundiertem Fachwissen geleistete Arbeit und verabschiedete ihn  mit den besten Wünschen für die Zukunft in den wohlverdienten Ruhestand.

Der Leiter der Blomberger Immobilien- und Grundstücksverwaltung, Ralf Franke, und der Personalratsvorsitzende Winfried Kipke schlossen sich den Wünschen an.

Anrufen Kontakt-Formular Wo finde ich was? Schadens-meldung