Stadtentwicklung

Stadtentwicklung

Informationen zur Baumaßnahme: Sanierung des “Kurzen Steinwegs” sowie der “Heutorstraße”

Für das Jahr 2013 plant die Stadt Blomberg in einer Gemeinschaftsbaumaßnahme mit den hiesigen Abwasserwerken als auch den Blomberger Versorgungsbetrieben sowie der E-ON Westfalen Weser AG die Sanierung der Kanalhausanschlüsse, der Ver- und Entsorgungsleitungen als auch der Straßenoberflächen im Kurzen Steinweg sowie in einem Teilstück der Heutorstraße.

Mit den Bauarbeiten ist Ende Januar begonnen worden. Die Maßnahme soll dann bis ca. Anfang Juli 2013 abgeschlossen sein.

Dazu ist derzeit folgende Vorgehensweise vorgesehen:

  • Bauabschnitt 1
    zwischen Rosenstraße / Gartenstraße und Petersilienstraße / Kuhstraße: 21.01.2013 bis Anfang April (14. KW)
  • Bauabschnitt 2
    zwischen Kuhstraße / Petersilienstraße und der Burgstraße / dem Langen Steinweg: Anfang April (15. KW) bis Anfang Juli (27. KW)

Ausführende Firma ist die “Gebr.  Schönhoff Bau GmbH & Co KG, Brakel-Gehrden” (deren Ansprechpartner vor Ort ist Herr Diekmann, Fa. Schönhoff, (Tel.: 05648 – 9808-0).

Mit der Bauleitung ist das Ingenieurbüro SR Ingenieurbüro OWL, Bismarkstraße 10, 32756 Detmold, betraut (Ansprechpartner dort: Herr Ristein, Tel.: 05231 / 9225-10).

Die Zufahrt zum Innenstadtbereich und somit auch zu den dortigen Einzelhandelsgeschäften ist während der gesamten Bauzeit über die Neue Torstraße gegeben.

Mit den Abwasserwerken (AWB) als auch den Blomberger Versorgungsbetrieben (BVB) wurde vereinbart, ab dem Baubeginn jeweils Mittwochs morgens von 8.30 Uhr bis 09.30 Uhr im Büro des “EnergieTreffs” der BVB (Kurzer Steinweg 16) eine sogenannte “Bürgersprechstunde” anzubieten. Ab dem 23. Januar wird diese Anlaufstelle dann in der angegebenen Zeit jeweils mit einem Ansprechpartner der Abwasserwerke oder des Fachbereiches für Bauen und Stadtentwicklung als auch dem Bauleiter vor Ort für Sie besetzt sein, um Ihnen auch vor Ort die Möglichkeit bieten zu können, Ihre ggfls. auftretenden Fragen zu beantworten.

Die endgültige Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme ist derzeit für Anfang Juli eingeplant.

Bei möglichen Fragen wollen sie sich bitte an folgende Ansprechpartner wenden:

Kanalisation:
Abwasserwerke Blomberg, Herr Bartonitschek,  Tel:05235 -992850, Bartonitschek@abwasserwerke-blomberg.de

Versorgungsleitungen (Wasserversorgung, Strom, Gas):
Blomberger Versorgungsbetriebe (BVB), Herr Eichmann, Tel: 05235-95023012, ulrich.eichmann@eon-Westfalenweser.com

Straßenbau:
FB Bauen u. Stadtentwicklung, Herr Bischoff, Tel: 05235 -504 228, f.bischoff@blomberg-lippe.de

Ausführende Baufirma:
Gebr. Schönhoff Bau GmbH & Co KG, Brakel –Gehrden, Ansprechpartner: Herr Diekmann, Tel: 05648 – 9808-0, info@schoenhoff.de

Zu Ihrer weiteren Information sind zwei Übersichtsskizzen beigefügt, aus denen Sie die Ein-teilung sowie Dauer der geplanten Bauabschnitte als auch die mögliche Fahrtroute für den mit LKW geplanten Anlieferverkehr in die Innenstadt hinein während der Bauphase ersehen können:

Trotz aller Rücksichtnahme aller am Baugeschehen Beteiligten werden sich Beeinträchtigun-gen nicht vermeiden lassen, ich bitte Sie für die mit einer derartigen Baumaßnahme einher-gehenden Beeinträchtigungen durch Lärm, Staub und Umwege etc. bereits heute um Verständnis.

Ansprechpartner: Frank Bischoff

FB Bauen und Stadtentwicklung

Baumaßnahme “Kurzer Steinweg / Heutorstraße” – Beginn des zweiten Bauabschnittes

Die Stadtverwaltung informiert darüber, dass zur Umgestaltung der Straßen “Kurzer Steinweg” und “Heutorstraße” der erste Bauabschnitt fertiggestellt worden ist. Dieser Teil der Maßnahme kann somit einschließlich des Kreuzungsbereiches Kuh- und Petersilienstraße ab dem 08.07.13 wieder für den Verkehr freigegeben werden. Auch die Stellplätze auf diesem Teilstück sind – unter der bekannten und weiterhin geltenden Zonenregelung (Parken lediglich auf gekennzeichneten Flächen in zeitlicher Befristung) – ab sofort wieder nutzbar.

Nunmehr wird der zweite Bauabschnitt zwischen der Einmündung Kuhstraße und dem Marktplatz für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Hier erfolgen die Bauarbeiten in folgender Reihenfolge: zunächst werden die Kanalhausanschlussleitungen erneuert, darauf folgen die Erneuerung der Wasserleitungen (beidseits) als auch der beidseitigen Stromversorgungskabel, daran anschließend werden die Bordsteine als Rahmen für die neuen Gehwege erstellt , die Gehwege gepflastert und schließlich die eigentliche Fahrbahn hergestellt.

Es ist vorgesehen, dass alle Geschäfte zu jeder Zeit fußläufig erreichbar bleiben. Auch der Wochenmarkt wird weiterhin auf dem angestammten Marktplatz durchgeführt werden können. Lediglich die Busse werden noch voraussichtlich bis zum Herbst die bekannten Ersatzhaltestellen anfahren müssen.

Bürgersprechstunde – mittwochs von 08.30 Uhr bis 09.30 Uhr

Mit den Abwasserwerken (AWB) als auch den Blomberger Versorgungsbetrieben (BVB) wurde vereinbart, ab dem Baubeginn jeweils

  • Mittwochs morgens von 8.30 Uhr bis 09.30 Uhr

im Büro des

  • “EnergieTreffs” der BVB (Kurzer Steinweg 16) eine sogenannte“Bürgersprechstunde”

anzubieten. Ab dem 23. Januar wird diese Anlaufstelle dann in der angegebenen Zeit jeweils mit einem Ansprechpartner der Abwasserwerke oder des Fachbereiches für Bauen und Stadtentwicklung als auch dem Bauleiter vor Ort für Sie besetzt sein, um Ihnen auch vor Ort die Möglichkeit bieten zu können, Ihre ggfls. auftretenden Fragen zu beantworten.

Anrufen Kontakt-Formular Wo finde ich was? Schadens-meldung